FMY e.V. fördert Yoga im Raum Moenchengladbach
Bildmotiv zum Thema Indien und Yoga!
E-Mail an FMY e.V. Beispielstunden Anmeldung zum Ueben Uebunbsarchiv-Asana Yoga-Fotos-Filme-Texte Shop für Yoga-Artikel Gastbuch Seiten empfehlen Abwaerts
Urklang & Yoga Hier Überschrift ( - 7 von 7 - )

Zurück ◄

Yoga heute
Chakras & Energie
Hand - Mudras
Hatha Yoga
Yoga Pradipika
Urklang & Yoga
Tinnitus
Meditation
Mantra
Katha Upanishad
Bhagavad Gita
Yoga Sutras
Astanga Yoga
Advaita Vedanta
Gedichte

 
Nada Yoga und Kabir

Ein berühmter Nada Yogi, Kabir, sagt in einem seiner Gedichte: "Wer ist es, der mitten am Himmel Flöte spielt? Wo Ganges und Jamuna zusammenfließen, wird die Flöte gespielt und das Zusammenfließen der drei Flüsse - Ganges, Jamuna und Saraswati findet in Trikuti statt. Oh dies ist die Mutterstätte von Ganges und Jamuna. Der Klang strömt vom Norden her: Die Kuhhirtenmädchen hören den Klang der Flöte und aahh: sie werden alle zusammen vom Nada hypnotisiert."

Das letzte Erlebnis im Nada Yoga ist ein Klang, der höher als der Klang der Flöte ist. Die Musik auf der höchsten Bewusstseinsstufe ist keine Flöte, keine Veena, keine Wolke, kein Blitz, kein Klappen oder irgend ein anderes Musikinstrument, und sie ist auch kein Klang von Messinginstrumenten, die angeschlagen werden. Sie gleicht weder der östlichen noch der westlichen klassischen Musik. Die Musik der höchsten Bewusstseinsstufe ist "Unahada Nada".



Unahada Nada und Anahata Nada

Was ist Unahada Nada? Darüber hat man sich bis zum heutigen Tag nicht einigen können. Manche sagen, es sei der kosmische Klang von OM. Andere sagen, es sei wie Bhramari - ein Klang, so unaufhörlich und ununterbrochen wie der Klang einer Biene. Manche sagen, es sei der Herzschlag, "poch, poch, poch", der Unahada Nada genannt werde.

Manche nennen ihn Anahada, und andere nennen ihn Anahat. Diese zwei Worte drücken zwei verschiedene Bedeutungen aus. Anahat setzt sich zusammen aus "an" + "aahat". "An" bedeutet "kein", "aahat" bedeutet "derjenige, der schlägt, hämmert und klopft". Deshalb bedeutet Anahat "kein Klopfen oder Schlagen von zwei Gegenständen gegeneinander". Wenn ein Klang hervorgebracht wird, so geschieht das durch ein Anschlagen, aber Anahata ist ein Klang, der nicht durch einen Schlag hervorgebracht ist. Er ist spontan und automatisch. Bestimmte Gelehrte sagen, dass Nada Anahada ist. "Un" oder "An" bedeutet "kein" und "Hada" bedeutet "Grenze" oder "Verbindung". Anahada bedeutet "grenzenlos", "ohne Anfang und Ende" oder "unbeschreiblich". Es ist ein Klang, dem man keine Grenzen setzen kann. Es kann jeder Klang sein.


Nada Yoga und der große Yogi Goraknath

Der große Guru Goraknath, Schüler des Yogi Matsyendranath, war weiter entwickelt und hatte größere Einsicht als sein eigener Guru. Er schreibt:"Oh Sadhu (Aspirant): Praktiziere Japa [Wiederholung eines Mantra] auf "So-Ham". Dieses Japa soll nicht mit dem Geist ausgeführt werden. Es soll im Atem erlebt werden, und zwar so, dass Du Dir, sogar bei Deinen täglichen Aktivitäten, der 21.600 Atemzüge Deines Tages bewusst bist. Wenn Dein Unterbewusstsein oder Dein inneres Bewusstsein alle 24 Stunden des Tages hindurch mit Deinem Atem vereint ist, 21.600 Rhythmen mit einer Geschwindigkeit von 15 bis 19 Runden pro Minute erlebt werden (das heißt mindestens 900 Atemzüge pro Stunde), dann manifestiert sich Anahata Nada." Er sagt weiter: "Es wird Licht ins Rückenmark kommen. Die Sonnen-Energie [diejenige, die mit der rechten Gehirnhälfte in Verbindung steht] im Surya Nadi, wird geweckt werden. Du wirst von jeder Pore Deines Körpers einen unbeschreiblichen Klang hören, und er wird wie OM oder Soham sein".

Dies ist eine Beschreibung von Nada Yoga nach Yogi Goraknath.


Nada Yoga in Indien

In Indien existieren verschiedene Nada Yoga Schulen. Man kann diejenigen, die nach Maharshi Mehidas, Radha Swami und Kabir entstanden sind, nennen.

In Indien wird die Einweihung in Nada Yoga persönlich weitergegeben, genauso wie die Einweihungen in den Gebrauch von Mantra und in den großen Kriya Yoga. Aber der Nada Yoga Sadhana verbleibt immer noch unvollständig, sowohl in der Praxis wie in der Theorie. Hatha Yoga, Dhyana Yoga, Raja Yoga und andere Yogazweige sind vollständiger und ausführlicher bis ins kleinste Detail beschrieben.

Aber so ist es nicht mit Nada Yoga, was vielleicht darauf zurückzuführen ist, dass er direkt vom Lehrer an den Schüler weitergegeben wird.

"Der Geist existiert so lange, wie es Klang gibt, aber mit dem Aufhören des Klangs gibt es einen Zustand von Sein, der über den Geist erhoben ist.
Der Klang geht auf in Akshara (dem Unvergänglichen), und der klanglose Zustand ist der höchste Sitz.
Die karmischen Neigungen von Geist und Prana werden durch ununterbrochene Konzentration auf Nada zerstört.
Der Geist wird dann im Unbefleckten aufgeschluckt. Darüber besteht kein Zweifel." (Nada Bindu Upanishad) "Der Geist existiert so lange, wie es Klang gibt, aber mit dem Aufhören des Klangs gibt es einen Zustand von Sein, der über den Geist erhoben ist.
Der Klang geht auf in Akshara (dem Unvergänglichen), und der klanglose Zustand ist der höchste Sitz.
Die karmischen Neigungen von Geist und Prana werden durch ununterbrochene Konzentration auf Nada zerstört. Der Geist wird dann im Unbefleckten aufgeschluckt. Darüber besteht kein Zweifel." (Nada Bindu Upanishad)

Ende

 

 
Design powered and sponsored by: Pixeltempel - Multimedia & Webdesign Login FMY e.V. Intern Haftungsausschluss Impressum nach TDG Interne Suche Linkliste Literatur Wollen Sie unsere Website zu Ihrer Browser Startseite machen? Moechten Sie diese Seite Ihren Favoriten hinzufügen? Aufwaerts